Hofer Pfadfinder*innen übergeben Schlafsäcke an Bahnhofsmission

sschiller Allgemein Leave a Comment

Nicht nur wir Pfadfinder*innen tun regelmäßig etwas Gutes für die Gesellschaft – wie auch schon BP zu sagen pflegte:

„Ein Pfadfinder ist aktiv darin, Gutes zu tun, nicht passiv, gut zu sein.“

Lord Robert Baden Powell

sondern auch viele weitere Organisationen verrichten regelmäßig einen ehrenvollen Dienst an der Gesellschaft. Ein Beispiel dafür ist die Hofer Bahnhofsmission:

Die Hofer Bahnhofsmission wird zurzeit von drei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen geführt. Die drei engagierten Frauen verteilen einmal pro Woche (warme) Getränke und Essen an bedürftige Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben oder einfach an Einsamkeit leiden. Dabei ist die Bahnhofsmission bei ihrer Arbeit ausschließlich auf Sach- und Geldspenden angewiesen.

Um diese Arbeit zu unterstützen und ihre ehrenvolle Arbeit zu würdigen, haben sich die Hofer Pfadfinder*innen dazu entschieden, einen Teil ihrer Schlafsäcke zu spenden. Diese Schlafsäcke sollen an Obdachlose vergeben werden, um sie in den letzten kühlen Nächten vor dem Sommer noch ausreichend warmzuhalten.

Übergabe der Schlafsäcke an die Hofer Bahnhofsmission durch Jörg Edelmann (1ster Vorstand des Hofer Fördervereins), Emma Edelmann (Wölfling der Meute Löwen), Sarah Schiller (Stammesführung) und Robin Edelmann (Sippenführer der Sippe Pandas)

So haben sich deshalb am 02.03.2021 um 14:00 Uhr eine Handvoll Pfadfinder*innen vor dem Bahnhofsgebäude versammelt, um fünf wärmenden Schlafsäcke zu übergeben. Dabei haben sie auch die einmalige Gelegenheit bekommen, etwas hinter die Kulissen der Bahnhofsmission zu blicken. Dort werden wöchentlich kleine Pakete geschnürt, die dann an bedürftige Menschen übergeben werden können. In diesen Paketen sind alle Gebrauchsgüter für das tagtägliche Leben enthalten.

Wir, die Hofer Pfadfinder*innen, bedanken uns ganz herzlich bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bahnhofsmission für die tolle Zusammenarbeit. Wir wünschen ihnen weiterhin nur das Beste für ihre ehrenvolle Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.