Ritter & Burgfräulein aus Wüstenselbitz im Hirschbergheim

Tobias Lager und Freizeiten Leave a Comment

Am Freitag, den 22.03.2019 fuhren die Ritter und Burgfräulein der Pfadfinder Wüstenselbitz ins Hirschbergheim.

Nach der Zimmerverteilung richteten wir unsere Zimmer ein. Anschließend spielten wir einige Spiele in der Abenddämmerung. Nach einigen Spielengingen wir in den Speißesaal und aßen. Nach einer kleinen Pause ging es weiter mit Basteln und weiteren Spielen und anschließend fielen wir alle todmüde in unsere Betten.

Am nächsten Morgen stärkten wir uns mit einem super Frühstück. Dann bereiteten wir uns mit verschiedenen Ritterdisziplinen auf den Nachmittag vor.Späten machten wir uns eigene Grillkartoffelnund gingen in die wohlverdiente Mittagspause. Nach einiger Zeit gingen wir in den Garten und merkten, dass unsere silbernen Kartoffeln gestohlen wurde. Der Dieb hinterließ uns einen Hinweis. Daraufhin machten wir uns auf den Weg, unsere sehr wertvollen Kartoffeln zu finden. Nach der spannenden Schnitzeljagt ruhten wir uns etwas aus, bevor wir uns auf den Weg zu den Aufnahmen machten. Nach den Aufnahmen von Simon, Fynn und Jonas gingen wir zu unserer Unterkunft und feierten ein Festmahl, beidem jeder eine Aufnahme gezogen hatte, welche man beim Essen erledigen musste. Danach gingen wir sofort in den bunten Abend über, beidem jede Sippe etwas vorführte. Am Ende des anstrengenden Tages rundeten wir ihn mit Liedern ab und fielen müde ins Bett.

Am nächsten Tag war es aber schon wieder zu Ende. Wir packten unsere Sachen und putzten das Haus. Nach dem Gottesdienst brunchten wir. Dann warteten wir auf die Autos und fuhren nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.