Tourempfehlung: Fichtelberg im Erzgebirge

Tobias Tourempfehlungen Leave a Comment

Abseits von Fichtelgebirge ist auch das von Hof innerhalb von 1 bis 1,5h aus erreichbare Erzgebirge in Sachsen einen Besuch wert.
Die Tourempfehlung widmet sich dem Fichtelberg, dem mit 1215m höchsten Berg Sachsens.

15 05 16 Fichtelberg Erzgebirge (11)

Blick auf den Gipfel des Fichtelbergs

1. Etappe

DCIM103GOPROStrecke: 25 km
Gehzeit: 5-6 h
Aufstieg: 430 m
Abstieg: 370 m

Als Ausgangspunkt für die 2 Tages Tour wählen wir das Oberbecken des Stausees Markersbach. Es ist einfach mit dem Auto zu erreichen und bietet ausreichend Parkplätze. Los geht es nach Besichtigung des Damms dann Richtung Osten.

15 05 16 Fichtelberg Erzgebirge (12)Die ersten 10 Kilometer geht es entlang der gut ausgebauten Wege, auf denen ihr sicher einigen Radfahrern begegnen werdet. Optional ist der nahe am Weg gelegene Pfahlberg, der zwar geographisch nicht sonderlich signifikant ist, dafür aber eine historische Bedeutung bei der Vermessung des Erzgebirges hat. Vom Pfahlberg sind es nur noch 5-6 Kilometer bis zum Gipfel Fichtelberg.

15 05 16 Fichtelberg Erzgebirge (32)

Der Fichtelberg ist touristisch erschlossen und bei gutem Wetter werden hier bereits einige Motorradfahrer und Gäste die mit Seilbahn und Bus anreisen auf euch warten. Das sollte aber nicht von der tollen Aussicht und dem weiten rundum Blick abhalten. Wer möchte kann hier einkehren oder nochmal seine Wasser Vorräte auffüllen, bevor es wieder an den Abstieg geht.

Der Weg abwärts Richtung Westen führt uns auf einem schönen Waldweg schnell weg von den Massen. Vorbei am Schwarzsee kommen wir innerhalb von einer Stunde zur Pförzelhütte, dem Geheimtipp zum Übernachten. Die Schutzhütte bietet Platz für 4-5 Personen und ist inmitten eines kleines Tals an einem Bach gelegen. Hier lässt es sich idyllisch und gut geschützt die Nacht verbringen.

Pfahlhütte

2. Etappe

Strecke: 15 km
Gehzeit: 4 h
Aufstieg: 470 m
DCIM103GOPROAbstieg: 400 m

Zum Ausgangspunkt haben wir am zweiten Tag nur noch ca. 15 Kilometer vor uns, die wir nach dem Frühstück entspannt angehen können. Der Weg führt schnell zu einem kleinen Bach der uns bis zum Stausee begleiten wird. Wer möchte kann ein paar Kilometer abseits vom Weg am idyllischen Bachlauf entlang wandern.
15 05 16 Fichtelberg Erzgebirge (51)
Angekommen am unteren Stausee kann man sich noch den See und Staudamm ansehen, bevor es die letzten 2,5 Kilometer durch den Wald wieder hoch zum Ausgangspunkt geht.

https://www.komoot.de/tour/4973922

– Toby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.