Überleben im Pfadfinderalltag

Tobias Allgemein Leave a Comment

Unter diesem Motto trafen sich die Wüstenselbitzer Pfadfinder am Wochenende zum Stammeslager in Untersteinbach.

20150320_150836-1

Mit großer Vorfreude auf das erste Lager des Jahres, erkundeten die 25 Teilnehmer Haus und Umgebung. Der Kicker wurde natürlich sofort von Groß und Klein in Angriff genommen. Nach dem Abendessen begannen wir unseren ersten gemeinsamen Abend mit vielen sehr amüsanten Spielen. Bei einem gemütlichen Lagerfeuerabend stimmte man sich gemeinsam auf das neue Pfadfinderjahr ein.

DSC_0106-1

Am Samstag begann der Tag um 07:15 Uhr mit einer Runde verschlafenem Frühsport. Als sich die Truppe mit einem leckeren Frühstück gestärkt hatte, ging es in 2 Gruppen los zum Hajk. Dieser nahm mit verschiedenen Aufgaben wie eine Andacht planen und bunten Abend vorbereiten, den ganzen Vormittag in Anspruch. Nach einer kurzen Mittagspause startete ein spannender Postenlauf mit Brot im Feuer backen, Kartoffeldruck und vielem mehr. Mit Begeisterung wurden Tischfackeln gebaut und diese natürlich auch sofort ausprobiert. Außerdem wurde gemeinsam für das große Buffet geschnippelt und gekocht. Nachdem dieses gemeinsam verputzt wurde, nahmen wir abends unser aktuell kleinstes Mitglied in den Stamm als Wölfling auf. Es folgte ein bunter Abend mit Spielen, Sketchen und Liedern. Besondern begeistert waren alle von der Idee eines kleinen Improtheaters was unter viel Gelächter aufgeführt wurde.

DSC_0154-1

Am Sonntag wurde nach einem ausgedehnten Frühstück und einem kleinen Gottesdienst erst einmal alles geputzt. Nach noch ein paar Spielen und einem leckeren Mittagessen war das Wochenende auch schon vorbei und wir fuhren müde und verdreckt wieder Richtung Heimat. Alles in Allem ein gelungenes Stammeslager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.