Ein Stammeslager, das schneller als der Schatten vergeht!

Tobias Lager und Freizeiten Leave a Comment

Mit über 50 Leuten aus den Stämmen Hof, Coburg und Wüstenselbitz wurde am Wochenende, vom 26. bis 28. September das Landschlösschen Rockenbach überfallen.
Die Cowgirls und Cowboys kamen aus den drei unterschiedlichen Orten zusammen, um gemeinsam mit Lucky Lucke die ausgebrochenen Daltons wieder einzufangen.

Der Freitag begann für die Teilnehmer mit einem klassischen Dropping, bei dem sie zunächst ihre Orientierung im Wilden Westen beziehungsweise Rockenbach unter Beweis stellen mussten. Glücklicherweise fanden alle, die einen schneller die anderen langsamer, wieder zurück.

Um sich auf die Verbrecherjagd am Samstag vorzubereiten, konnten noch am Vormittag die Fertigkeiten im Dosen- und Hufeisenwerfen, Speckstein schnitzen, Waffeln backen, Leder bearbeiten und Holzbretter einbrennen geschult werden. Mindestens ein Andenken an die Wochenendreise in den Wilden Westen konnte sich hier jeder mitnehmen.

14 09 Stammeslager II 2014 (54)14 09 Stammeslager II 2014 (90)









Am Samstagnachmittag sollte dann einem Händler geholfen werden, der seine Waren in die Stadt Gold Hill bringen musste. Der Weg dorthin war jedoch von einigen Banditen belagert und somit mussten die Güter so gewitzt wie möglich geschmuggelt werden.

14 09 Stammeslager II 2014 (119)Nachdem die Daltons und deren Schergen jedoch immer dreister und unfairer wurden, reichte es den Cowboys und sie holten sich die Legende Lucky Luke zur Unterstützung dazu. Mit seiner Hilfe konnten die Daltons wieder eingefangen und in den Turm eingesperrt werden und somit war Gold Hill wieder sicher.


Am Abend fand noch die traditionelle Pfadfinderaufnahme statt, bei der fünf Pfadfinder ihr neues Halstuch erhielten und damit im Stamm und Verband willkommen geheißen wurden. Im Anschluss wurde die Aufnahme natürlich bei Pfadfinderchai und viel Unterhaltung in Form von Sketchen und Gesang gefeiert.

Das Lager verging viel schneller als erwartet und so trennten sich die Wege der Teilnehmer am Sonntag wieder. Mit vielen Erinnerungen und neuen Erfahrungen wurde der Heimweg angetreten.14 09 Stammeslager II 2014 (152)

Hoffentlich sieht man sich bald wieder.
Toby & Timo

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.