Mit der Kohte von Quelle zu Quelle

Tobias Fahrtenberichte Leave a Comment

4-Quellen Hajk im Mai

“Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.” Ganz nach diesem Zitat von Wolfgang von Goethe nahm sich die Sippe Wilde Schneehasen aus Hof ihren ersten Sippenhajk vor. Von Freitag bis Sonntag sollte – ganz klassisch – der 4-Quellen Hajk der Region Fichtelgebirge abgelegt werden.

14 05 10 Sippenaktion 4-Quellen-Hajk (1)Die Truppe, bestehend aus 5 Pfadfindern und 3 Leitern, startete am Freitag gegen 17:00 Uhr am Münchberger Bahnhof. Einer der Hajkaufgaben war unter anderem, den Weg mit Hilfe von vorgegebenen Wegpunkten selbstständig zu finden, so stellte sich als Tagesziel nach der Entschlüsselung der Koordinaten die Saalequelle heraus. Diese erreichte die Gruppe nach knapp vier Stunden wandern. Angekommen wurde auch sogleich der Grill angefeuert und die Kohte aufgestellt. Die ersten Anstrengungen waren schnell vergessen.

Am nächsten Tag ging es bereits in den frühen Morgenstunden weiter und nach sieben Kilometern erreichte die Sippe bereits die Egerquelle. Auf dem Weg hatten die Sipplinge noch einige Gruppenaufgaben zu bearbeiten, die am Ende des Hajks alle gelöst sein mussten. Beispielsweise sollten eine knifflige Teamaufgabe gelöst werden und ein Brennnesseltee gekocht werden, wofür an der Egerquelle auch gleich die Blätter gesammelt wurden.

14 05 10 Sippenaktion 4-Quellen-Hajk (15)

14 05 10 Sippenaktion 4-Quellen-Hajk (54)

Gegen 14:00 Uhr erreichten alle nach einem anstrengenden letzten Endspurt die Weißmainquelle, an welcher erst einmal eine ausgedehnte Brotzeit gemacht wurde. Nach 28 Kilometern ließ sich die Gruppe diese auch richtig schmecken.

Nach dieser wohltuenden Pause und dem Blick auf die Karte kam Erleichterung auf. Die letzte Quelle, und damit der zweite Übernachtungsplatz war nur noch eine halbe Stunde entfernt. Mit der neu geschöpften Kraft konnte die Gruppe diese trotz des benötigten Gilwell Berichts schnell hinter sich bringen und die Strapazen bei einem gemütlichen Abend ausklingen lassen.

14 05 10 Sippenaktion 4-Quellen-Hajk (93)

Sonntagmorgen konnte die Gruppe wieder die Heimreise antreten.

Alles in allem brachten die frisch gebackenen Pfadfinder den Hajk mit viel Begeisterung und ohne große Probleme hinter sich.
Darauf können sie stolz sein!

Gut Pfad,
Toby

Link zur Strecke: http://www.komoot.de/tour/t2764147

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.